In MORCHEM setzen wir unsere Tätigkeit wie gewohnt fort, da wir von den spanischen Behörden als kritischer und wesentlicher Wirtschaftszweig angesehen werden. Wir widmen unseren Kunden in der Textilindustrie, die ihre Produktion auf die Herstellung von persönlicher Schutzausrüstung umgestellt haben, zusätzliche Zeit und Ressourcen.

Am 13. und 14. Februar fand in Osnabrück das 18. Inno-Meeting statt. Konferenzthema war dieses mal „Handeln“. Verpackungen müssen das Handeln mit Waren ermöglichen – doch auch das Handeln im Sinne von Umorientierung.

In diesem Sinne hat unser Mitarbeiter, Erwin Jochim, (Global KAM Morchem) seine Präsentation zum Thema „Kontinuierliche Herausforderungen an Kaschier-Klebstoffe im Einsatz für Flexible Verpackung“ vorgetragen. Geganstand des ersten Teils der Präsentation war insbesondere die gewonnene Sicherheit der Klebstoffe über die letzten Jahre, wobei “Consumer Care und Sicherheit“ mit der neuesten Markteinführung unserer epoxysilan-freien Klebstoffen, immer an erster Stelle steht.

Der zweite Teil des Vortrags konzentrierte sich auf MORCHEM’s Einstellung zu Kaschierklebstoffen hinsichtlich Nachhaltigkeit.

Hier kann Morchem stolz darauf sein, ihre neueste Entwicklung eines recycelbaren Klebstoffs für Standardverpackungs-Laminate wie PET/Alu/PE , OPA/PE , PET/PE , die “delaminiert” werden können und die Folien nach dem Gebrauch mit unserer eigenen Technologie, dem so genannten MORCYCLING, getrennt werden können, vorzustellen. Auf diese Weise können Kunststoff- und Aluminiumfolien getrennt, zurückgewonnen und wiederverwendet werden.

Das Meeting war wie immer in Inhalt und Ablauf unseren Erwartungen gerecht und von Fachleuten der Flexiblen Verpackungsbranche gut besucht.

Nowadays the flexible packaging industry is facing enormous challenges. Not only plastics are in the eye of the hurricane, but all which is linked to its conversion, from inks to adhesives and coatings.

Certainly, the pressure on Solvent reduction has put stress on the adhesive manufacturers in order to achieve the highest performances, which were, until not long time ago, a niche for the solvent based adhesives.

Not only this, but the most complex question comes with the goal to produce a triplex structure in just one pass. Today, multilayer structures are worldwide spread and the majority of them are produced in Solventbased + solventless adhesives, if not Solventbased + Solventbased. The reason for that is that, as the solventless adhesives have really no high green tack, the initial two layers might glide one against the other while transporting them through the machine and prior to process the second lamination step plus rewinding.

It is for this reason that MORCHEM, one of the worldwide leaders in polyurethane adhesives, and in collaboration with COMEXI, has successfully homologated their SOLVENT FREE ADHESIVE MORCHEM PL 272 A + CF 74 in a triplex LAMINATING Machine in-line.

The adhesive used was the Morchem PL 272 A + CF-74 is a fast PAA decay solvent free laminating adhesive, specially designed to cover high demanding laminates, such us PET/ALU/Pe, nylon structures, and coated films.

The triplex structure was consisting of a printed PET 12 microns / ALU 7 microns / PE 50 microns, which was laminated at the outstanding speed of 400 m/min, delivering excellent wettability and perfect optical appearance.

These impressive results welcome the use of in-line solvent free triplex lamination, delivering a cost-effective alternative to a market segment which is currently dominated by solvent based adhesives.

From MORCHEM we would like to thank Comexi for their cooperation during this homologation; we are highly impressed about the outstanding features that this triplex line was offering, from an ultraprecise tension control up to a high class turret rewinder, with a unique pressure control system on the web that implies a zero sparkling effect with the smoothest result. Moreover, with their unique Cloud 4.0 platform we were able to monitor all the different trials with absolutely all the parameters set in each of them, which has been proved extremely useful for our internal reports and analysis.

Further information on this and other Morchem products contacting us at info-europe-latinoamerica@morchem.com or +34 93 840 57 02

We invite you to visit our booth during Interpack 2020.

Mit Morchem, wieder einmal an der Spitze der Lebensmittelsicherheit, wurde unsere Neuentwicklung Morchem XPS 2472 A + CS-952 im Bobst Italia Competence Center mit der Laminiermaschine BOBST VISION CL 850 mit Flexo-Trolley getestet. Die Triplexstruktur PETp/Alu/cPP wurde erfolgreich bei 400 m/min laminiert und bietet eine ausgezeichnete Benetzbarkeit, hohe Konfektionsklebrigkeit und eine perfekte optische Erscheinun sowie einen sehr geringen Lösungsmittelrückstand bei der gegebenen Geschwindigkeit.

Morchem XPS 2472 A + CS-952 ist ein hochleistungsfähiger aliphatischer Epoxysilanfreier Klebstoff, der für Retorten-Anwendungen bei Aluminiumstrukturen entwickelt wurde. Morchem XPS 2472 ist ein moduLares System, das auch mit Morchem CS-903 erhältlich ist und sich an alle Anwendungen richtet, die eine hohe chemische Beständigkeit ohne Retortenprozesse erfordern.

Morchem XPS 2472 ist Teil einer kompletten Produktreihe von Epoxy Silane freien Klebstoffen, die mit verschiedenen Produktqualitäten die anspruchsvollsten Anwendungen abdeckt: BoV, PET Lebensmittel, etc.

Wir danken BOBST für die Zusammenarbeit bei unserem Besuch im Kompetenzzentrum in San Giorgio Monferrato.

Bitte kontaktieren Sie uns unter info@morchem.com

Bogotá, 19 – 22 November 2019

MORCHEM hat in der KW 47 an der Messe ANDINA PACK 2019, in Bogotá, Kolumbien, als Austeller teilgenommen.

Wir sind mit dem Gesamterfolg der Messebeteiligung und der perfekten Organisation sehr zufrieden.

Wir möchten uns bei allen Besuchern für Ihr Interesse bedanken!

Nürnberg, 23 – 25 September 2019

Die diesjährige Messe war ganz auf umweltfreundliche Verpackungen ausgerichtet.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz waren die aktuellen Themen in aller Munde. An unserem Stand konnten wir die Ansichten und Meinungen von Fachleuten diskutieren, die gemeinsam mit Morchem nach Synergien suchen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Vielen Dank an alle unsere Besucher! Es ist immer ein Vergnügen, die neuesten technologischen Neuheiten mit Ihnen zu teilen!

cof

1. Oktober, 2019 in Quito / 2. Oktober, 2019 in Guayaquil

MORCHEM hat bei der Organisation des 1. Internationalen Converting-Seminars in Ecuador mitgeholfen, wo eine Reihe von Vorträgen über die Neuheiten auf dem Gebiet der flexiblen Verpackung gehalten wurden.

Unsere Präsentation “Innovative Technologie für Kaschierklebstoffe“, ist sowohl bei der Sitzung in Quito wie bei der in Guayaquil, beim Publikum sehr gut angekommen.

Wir sind auf die erfolgreiche Beteiligung und die perfekte Organisation sehr stolz und möchten uns bei allen Teilnehmern für das entgegengebrachte Interesse bedanken.

Herzlichen Dank!

PACK EXPO LAS VEGAS 2019 – BESUCHEN SIE UNS AN UNSEREM STAND US7567

September 23 – 25, 2019

PACK EXPO, die wichtigste US-Messe für Verpackungen in diesem Jahr, bringt Fachleute dieser Industrie aus aller Welt zusammen.

MORCHEM, ist auch dieses Jahr wieder als Aussteller dabei, um Ihre hoch-qualitativen PU-Klebstoffe für die Kaschierung von flexibler Verpackungen, funktionellen Beschichtungen und TPU-Bindemittel für Druckfarben, vorzustellen.

Fachpack, die Europäische Fachmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik, öffnet bald wieder Ihre Türen und MORCHEM wird wieder als Austeller dabei sein um Erfahrungen, Tendenzen, Innovationen und Sorgen mit Ihnen zu teilen.

Wir freuen uns, Sie wieder an unserem Stand begrüssen zu dürfen!

Morchem ist mit dem Messeergebnis sehr zufrieden und ist für den grossen Zustrom von Besuchern sei es Kunden, Partner oder Kollegen der Flexpack Industrie, sehr dankbar.

Wir konnten Besucher aus über 14 Ländern,  aus Asien aber auch Weltweit, begrüssen und mit ihnen die verschiedenen Markttendenzen diskutieren, wie zum Beispiel:

  • Kaschierung von Metall- und Aluminiumfolien mit lösemittelfreien Klebstoffen bei hohen Geschwindigkeiten
  • Hochleistungsverpackungen: Sterilisation, Pharma, Medizin….
  • Nachhaltigkeit: Recycling und Kreislaufwirtschaft

Bitte zögern Sie nicht sich mit uns in Verbindung zu setzen um mehr über diese und andere Aspekte der flexiblen Verpackungsindustrie zu erfahren!