Unsere Neuentwicklung Morchem PL 277 A + CF-747 wurde Anfang dieses Jahres bei COMEXI CTEC mit der Laminiermaschine Comexi SL2 getestet.

Morchem PL 277 A + CF-747 ist ein Epoxy-Silan-freier, lösungsmittelfreier Laminierklebstoff mit sehr schnellem PAA Abbau, der speziell zur Abdeckung des Hochleistungsmarktsegments entwickelt wurde und eine hohe chemische Beständigkeit bei aggressiven Füllgütern und thermischen Behandlungen einschließlich ALU-, SiOx- und AlOx-Laminaten bietet.

Wir möchten COMEXI für ihre Zusammenarbeit während unseres Besuchs bei ihrem COMEXI CTEC danken.

Bitte kontaktieren Sie uns unter info@morchem.com, falls zusätzliche Informationen benötigt werden.

Mit Morchem, wieder einmal an der Spitze der Lebensmittelsicherheit, wurde unsere Neuentwicklung Morchem XPS 2472 A + CS-952 im Bobst Italia Competence Center mit der Laminiermaschine BOBST VISION CL 850 mit Flexo-Trolley getestet. Die Triplexstruktur PETp/Alu/cPP wurde erfolgreich bei 400 m/min laminiert und bietet eine ausgezeichnete Benetzbarkeit, hohe Konfektionsklebrigkeit und eine perfekte optische Erscheinun sowie einen sehr geringen Lösungsmittelrückstand bei der gegebenen Geschwindigkeit.

Morchem XPS 2472 A + CS-952 ist ein hochleistungsfähiger aliphatischer Epoxysilanfreier Klebstoff, der für Retorten-Anwendungen bei Aluminiumstrukturen entwickelt wurde. Morchem XPS 2472 ist ein moduLares System, das auch mit Morchem CS-903 erhältlich ist und sich an alle Anwendungen richtet, die eine hohe chemische Beständigkeit ohne Retortenprozesse erfordern.

Morchem XPS 2472 ist Teil einer kompletten Produktreihe von Epoxy Silane freien Klebstoffen, die mit verschiedenen Produktqualitäten die anspruchsvollsten Anwendungen abdeckt: BoV, PET Lebensmittel, etc.

Wir danken BOBST für die Zusammenarbeit bei unserem Besuch im Kompetenzzentrum in San Giorgio Monferrato.

Bitte kontaktieren Sie uns unter info@morchem.com

1. Oktober, 2019 in Quito / 2. Oktober, 2019 in Guayaquil

MORCHEM hat bei der Organisation des 1. Internationalen Converting-Seminars in Ecuador mitgeholfen, wo eine Reihe von Vorträgen über die Neuheiten auf dem Gebiet der flexiblen Verpackung gehalten wurden.

Unsere Präsentation “Innovative Technologie für Kaschierklebstoffe“, ist sowohl bei der Sitzung in Quito wie bei der in Guayaquil, beim Publikum sehr gut angekommen.

Wir sind auf die erfolgreiche Beteiligung und die perfekte Organisation sehr stolz und möchten uns bei allen Teilnehmern für das entgegengebrachte Interesse bedanken.

Herzlichen Dank!

Morchem ist mit dem Messeergebnis sehr zufrieden und ist für den grossen Zustrom von Besuchern sei es Kunden, Partner oder Kollegen der Flexpack Industrie, sehr dankbar.

Wir konnten Besucher aus über 14 Ländern,  aus Asien aber auch Weltweit, begrüssen und mit ihnen die verschiedenen Markttendenzen diskutieren, wie zum Beispiel:

  • Kaschierung von Metall- und Aluminiumfolien mit lösemittelfreien Klebstoffen bei hohen Geschwindigkeiten
  • Hochleistungsverpackungen: Sterilisation, Pharma, Medizin….
  • Nachhaltigkeit: Recycling und Kreislaufwirtschaft

Bitte zögern Sie nicht sich mit uns in Verbindung zu setzen um mehr über diese und andere Aspekte der flexiblen Verpackungsindustrie zu erfahren!

    

 

MORCHEM nimmt als Aussteller an der ITMA teil, die vom 20. bis zum 26. Juni 2019 auf dem Messegelände Gran Vía 2 in Barcelona stattfindet.

Unser Stand befindet sich in Halle 3 – Stand Nr. D110.   Wir freuen uns Sie auf unserem Stand begrüssen zu dürfen!

Für weitere Information besuchen Sie bitte www.itma.com

 

MORCHEM konzentriert sich erneut auf einen der Märkte mit dem weltweit höchsten Wachstumspotenzial: CHINA

MORCHEM Shanghai wird wieder als Aussteller auf der CHINAPLAS vertreten sein und seine neuesten Innovationen für flexible Verpackungen vorstellen, wie zum Beispiel:

– Klebstoffe für Retorten-Anwendungen, die den weltweiten Lebensmittelvorschriften entsprechen

– Lösemittelfreie Klebstoffe für komplexe Hochbarriere-Strukturen wie:

—>  PETprinted // ALU und PETprinted // metPET

– Lösemittelfreie Klebstoffe für Hochbarriere-Strukturen bei hohen Geschwindigkeiten

Und vieles mehr…

Wir freuen uns, Sie an unserem Stand Nr. 11.3M01 begrüßen zu dürfen

 

Wie bereits in den vergangen Jahren, hat  MORCHEM einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro an das Hospital Sant Joan de Deu von Barcelona gespendet, Betrag der aus der solidarischen Weihnachtsverlosung stammt. Die Verlosung selbst brachte insgesamt 500 Euro ein, zu denen MORCHEM einen zusätzlichen Betrag von 1.000 Euro beigetragen hat.

Laut dem Dankschreiben von Manuel del Castillo, Geschäftsführer des Krankenhauses, wird die Spende für die Untersuchung schwerwiegender pädiatrischer Erkrankungen bestimmt sowie zur Förderung und Unterstützung der wissenschaftlichen Forschung der Spezilisten des Krankenhauses.

Am vergangenen Freitag, den 16. November, fand die Grundsteinlegung der neuen Produktionsstätte, die MORCHEM in Fontanar, Guadalajara errichtet, statt.

An der Veranstaltung nahmen Herr Emiliano García-Page, Präsident der Junta Castilla La Mancha, Patricia Franco, Minister für Wirtschaft, Wirtschaft und Beschäftigung, und Víctor San Vidal, Bürgermeister von Fontanar, sowie zahlreiche Behörden teil.

Das neue Werk zur Herstellung von Polyurethan-Klebstoffen, die auf einem 30.000 m2 großen Grundstück errichtet wird, wird eine moderne, flexible und hochautomatisierte Anlage gemäß Industrie 4.0 sein, um höchste Qualitätsanforderungen sowie das zukünftige Wachstum von MORCHEM zu gewährleisten.

Dieses neue Werk wird hinsichtlich Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Hygiene und Anlagensicherheit führend sein.

Die Werkstätte in Las Franquesas in Barcelona und in Fontanar in Guadalajara werden sich ergänzen und können sich gegenseitig unterstützen.

Die Grundsteinlegung war ein großes Ereignis und wir danken allen Teilnehmern für ihre Anwesenheit und ihren Beitrag zum Erfolg der Veranstaltung.

Am vergangenen Freitag, den 16. November, fand die Grundsteinlegung der neuen Produktionsstätte, die MORCHEM in Fontanar, Guadalajara errichtet, statt.

An der Veranstaltung nahmen Herr Emiliano García-Page, Präsident der Junta Castilla La Mancha, Patricia Franco, Minister für Wirtschaft, Wirtschaft und Beschäftigung, und Víctor San Vidal, Bürgermeister von Fontanar, sowie zahlreiche Behörden teil.

Das neue Werk zur Herstellung von Polyurethan-Klebstoffen, die auf einem 30.000 m2 großen Grundstück errichtet wird, wird eine moderne, flexible und hochautomatisierte Anlage gemäß Industrie 4.0 sein, um höchste Qualitätsanforderungen sowie das zukünftige Wachstum von MORCHEM zu gewährleisten.

Dieses neue Werk wird hinsichtlich Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Hygiene und Anlagensicherheit führend sein.

Die Werkstätte in Las Franquesas in Barcelona und in Fontanar in Guadalajara werden sich ergänzen und können sich gegenseitig unterstützen.

Die Grundsteinlegung war ein großes Ereignis und wir danken allen Teilnehmern für ihre Anwesenheit und ihren Beitrag zum Erfolg der Veranstaltung.